Autor Thema: Objektiv und Gesichtsform  (Gelesen 383 mal)

Laura

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • ich liebe es Momente und Emotionen festzuhalten
Objektiv und Gesichtsform
« am: Montag, 04.05.2020, 11:27:56 »
Hallo  :wink:

Ich bin leider kein Profi im gebiet der Fotografie, möchte jedoch einiges dazulernen  :dthump:

Ich habe gehört das bei der Portraitfotografie die Auswahl des richtigen Objektivs sehr wichtig sei. Zb. das ein anderes benötigt wird, wenn das Gesicht eher Oval ist und bei runden Gesichtern auch ein anderes Objektiv von Vorteil sei.

Könnte mir bitte jemand Tipps und Informationen geben, ich wäre sehr dankbar.  :yes:
Liebe Grüße,

Laura ;)

Gerhard

  • Vertrauter Nutzer
  • Full Member
  • *******
  • Beiträge: 206
Re: Objektiv und Gesichtsform
« Antwort #1 am: Dienstag, 05.05.2020, 22:33:47 »
ich bin kein Profi, aber ich denke, das Objetiv, wenn es über eine Brennweite von mehr als 50mm und eine Offenblende von wenigstens 2.8 verfügt, ist ausreichend
ganz wesentlich ist auch die Umgebung und das dort herrschende Licht
noch wichtiger ist sicher, ob sich der oder die zu Portätierende auch gerne portätieren lässt, ob eine Art Vertrauensverhältnis besteht.

Was ich sagen will: entscheidend ist weniger Deine Kamera und deren Objektive, die machen Deine Fotos nicht - Du machst die Fotos.



liebe Grüße
« Letzte Änderung: Dienstag, 05.05.2020, 22:44:23 von Gerhard »

aotearoa

  • Vertrauter Nutzer
  • Full Member
  • *******
  • Beiträge: 124
Re: Objektiv und Gesichtsform
« Antwort #2 am: Mittwoch, 06.05.2020, 12:07:07 »
Da stimme ich Gerhard zu.
Dass ein Objektiv nach der Gesichtsform gewählt werden soll, hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört... :think:
Lichtstärke ist wichtig, und je nach Art des Shootings die Brennweite.
Beliebte Brennweiten für Porträts sind 50 und 85 mm. Outdoor bei mehreren Personen nutze ich aber auch schon mal das 70-200.
Viele Grüße

Aggi